WIE DER TRENDREPORT ENTSTANDEN IST

In einem ersten Schritt haben Prof. Dr. Stephan Breidenbach mit der Unterstützung der studentischen Hilfskraft Marius Fischer innovative Bildungsprojekte weltweit gesucht. Hierbei haben sie sich weder bei Altersgruppe noch thematischem Schwerpunkt eingegrenzt, sondern einzig auf die Gestaltung des Lernprozesses geachtet. Sie haben Innovationspreise, Fachzeitschriften, Talks, Bildungsplattformen, Blogs u.ä. durchforstet und in einem ersten Schritt 50 Projekte identifiziert, die für sie mindestens ein spannendes Element beinhalten.

In einem zweiten Schritt haben Prof. Dr. Stephan Breidenbach und Monia Ben Larbi jedes Projekt in seine Lernelemente zerlegt und geguckt, ob sich Gemeinsamkeiten finden lassen. Bei den Merkmalen, die gehäuft auftauchten, haben sie vertiefend recherchiert und daraus 11 Trends entwickelt, die jeweils durch die Projekte auf verschiedene Arten illustriert werden.

Für die Aufbereitung haben Monia Ben Larbi und Anne Volkmann die 50 Projekte kurz als CASES zusammengefasst und mit weiterführenden Links versehen und die TRENDS genauer beschrieben. Claudia Morten hat die Webseite erstellt und Yana Franck die Illustrationen angefertigt.

Der Trendreport wurde zudem in die Sprachen Englisch und Polnisch übersetzt.

Der momentane Stand des Trendreports versteht sich als ein Auftakt für eine kontinuierliche Entwicklung. Je nach Spendenvolumen werden weitere CASES erarbeitet und immer wieder zu TRENDS verdichtet, so dass diese sich gegebenfalls verschieben und erweitern.

Die Arbeit am TRENDREPORT BILDUNG wurde unterstützt von WBS Training AG.

Kontakt zu Schule im Aufbruch

IMPRESSUM

Verantwortlicher für journalistisch-redaktionelle Inhalte gem. § 55 II RstV:

Recherche: Prof. Dr. Stephan Breidenbach, Monia Ben Larbi, Marius Fischer

Texte: Monia Ben Larbi, Anne Volkmann

Website: Claudia Morten

Illustrationen: Jana Frank
Übersetzungen: Maria Skalska (polnisch), Simon Phillips (englisch)*

*Englische und polnische Fassungen folgen

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter Initiative Schule im Aufbruch gGmbH auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.
Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Impressum dieser Website erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Initiative Schule im Aufbruch gGmbH

Die Initiative Schule im Aufbruch unterstützt Menschen an Schulen, ihre Schule zu einem Lernort der Potenzialentfaltung zu transformieren. Die Cases zu den Trends im Bereich Bildung zeigen vielfältige Möglichkeiten, wie die vier UNESCO-Säulen der Bildung für das 21. Jahrhundert in allen Schulen umgesetzt werden können.

Angaben gem. § 5 TMG:

Betreiber und Kontakt:

Initiative Schule im Aufbruch gGmbH
Register und Registernummer: Berlin-Charlottenburg, HRB 149695 B
Wallstraße 32
10178 Berlin, Deutschland

E-Mail: dialog{at}schule-im-aufbruch.de

Geschäftsführung: Monia Ben Larbi